Großherzogtum Baden

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Entwicklung des badischen Territoriums zwischen 1801 und 1819
Flagge Großherzogtum Baden (1891–1918)

Der Landesteil Baden von Baden-Württemberg war von 1806 bis 1918 ein Großherzogtum. Baden 1806–1945

Lage[Bearbeiten]

Das Großherzogtum Baden grenzte im Westen an Frankreich (von 1871 bis 1919 ans Reichsland Elsaß-Lothringen), im Süden an die Schweiz, im Nordwesten an das bayerische Land Pfalz (im Königreich Bayern), im Norden an das Großherzogtum Hessen und im Osten an das Königreich Württemberg sowie südöstlich an das Königreich Preußen (Hohenzollernsche Lande, seit 1849 preußisch. Verwaltungsmäßig als Regierungsbezirk Sigmaringen zur Rheinprovinz gehörend). Die längste gemeinsame Grenze hatte Baden damals mit Württemberg.

Geschichte[Bearbeiten]

  • Anfang des 19. Jahrhunderts gehörte das junge Großherzogtum Baden zu den Staaten des mit Frankreich verbündeten (oder von ihm abhängigen) Rheinbundes.
  • Bis 1870 war das Großherzogtum Baden ein souveräner Staat. Ende 1870 trat es dem in Deutscher Bund umbenannten Norddeutschen Bund bei, der 1871 in Deutsches Reich umbenannt wurde.


Von Beginn an (und schon vor der Entstehung) waren das Großherzogtum und dessen Vorgängerstaaten in Kriege verwickelt, zunächst in der Folge der französischen Revolution und der Koalitionskriege, später in den Einigungskriegen und im Deutsch-Französischen Krieg von 1870/71 und im Ersten Weltkrieg. Dementsprechend weist das Großherzogtum Baden eine reichhaltige Militärgeschichte auf. (Siehe Hauptartikel Militärgeschichte des Großherzogtums Baden)

Großherzog[Bearbeiten]

Großherzog ist ein Titel im Rang zwischen Herzog und König. Der französische Kaiser Napoléon Bonaparte verlieh diesen Titel Anfang des 19. Jahrhunderts an mehrere Fürsten, so auch 1806 an Karl Friedrich.

Staatsoberhäupter[Bearbeiten]

  • Karl Friedrich (1728-1811), Amtszeit: 5. Mai 1806 bis 10. Juni 1811
  • Karl (1786-1818) 10. Juni 1811 bis 8. Dezember 1818
  • Ludwig I. (1763-1830) 8. Dezember 1818 bis 30. März 1830
  • Leopold (1790-1852) 30. März 1830 bis 24. April 1852
  • Ludwig II. (1824-1858) 24. April 1852 bis 1856; die Regierungsgeschäfte führte sein Bruder Friedrich
  • Friedrich I. (1826-1907) Regent von 1842 bis 1856, Großherzog von 1856 bis 1907
  • Friedrich II. (1857-1928) 28. September 1907 bis 14. November 1918, abgedankt

Weblinks[Bearbeiten]


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Großherzogtum Baden aus dem Stadtwiki Karlsruhe. Die Liste der bisherigen Autoren befindet sich in der Versionsliste. Wie im Rhein-Neckar-Wiki stehen alle Texte des Stadtwiki Karlsruhe unter der CC-Lizenz BY-NC-SA.