Kunstwege der Sparkassenstiftung Starkenburg

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Kunstwege der Sparkassenstiftung Starkenburg sind mehrere, von der genannten Stiftung und jeweils lokalen Sponsoren geförderte Kunstprojekte. Sie befinden sich durchgehend im Geschäftsgebiet der Sparkasse Starkenburg. Bislang (Stand 2013) gibt es 18 solcher Wege.

Initiator war im Jahr 2000 der aus Abtsteinach stammende Bildhauer Martin Hintenlang. Er lud mehrere Künstler ein, vor Ort gestalterisch aktiv zu werden. Die Werke entstanden vor Publikum in der Regel unter freiem Himmel. Anschließend wurden die Werke zu sogenannten "Kunstwegen" zusammengestellt.

Diese als "Kunsttage" bezeichnete Aktion wurde in den folgenden Jahren an verschiedenen Orten wiederholt. in der Regel gibt es einen, manchmal auch zwei Aktionen im Jahr.

Kunstwege[Bearbeiten]

Kunstweg Abtsteinach[Bearbeiten]

Dieser wurde im Jahr 2000 angelegt. 7 Künstler fertigten zwischen 24. Juli und 29. Juli ihre Werke an. Er befindet sich entlang der Götzensteinstraße.

Ein zweites Symposium fand 2006 unter anderem mit Sieglinde Gros aus Michelstadt statt.

Kunstweg Birkenau[Bearbeiten]

Er entstand im Jahr 2011. Unter anderem nahm der Künstler Thomas Wellner teil, der die Eisenplastik "Der Bildungsleser" schuf.

Kunstweg Fürth-Lindenfels[Bearbeiten]

Er wurde 2007 angelegt und verbindet auf einer Länge von etwa 3 km Fürth mit den Nachbarort Lindenfels. Die gezeigten Kunstwerke sind

  • "Kreuzigung" von Helmut Reinisch aus Mieders/Tirol
  • "Aufbruch zur Wegstrecke" von Alfred Wolf aus Wald-Michelbach
  • "Baumtraum" von Beate Kuchs aus Hottenbach
  • "Flanieren" von Martin Hintenlang
  • "Strecken" von Daniel Priese aus Halberstadt
  • *Die Betrachtenden“ von Kerstin Thiele-Küchle aus Schwabmünchen

Kunstweg Fürth[Bearbeiten]

Er befindet sich an den Steinbachwiesen.

Kunstweg Heppenheim[Bearbeiten]

Der Weg entstand 2008. Gezeigt werden unter anderem die Werke

  • "Dank den Reben" von Alfred Wolf aus Siedelsbrunn
  • "apArte Vögel" von Lucia van Amsterdam aus Vallburg, Niederlande
  • "Gegensätze" von Ortwin Zeidler aus Mannheim
  • "Dyonisos" von Martin Hintenlang
  • "In Cycle" von Wolfgang Völker aus Bensheim
  • "Wein-Stein" von Barbara Deutschmann aus Bremen

Kunstweg Mörlenbach[Bearbeiten]

Er entstand 2006 und führt von der Juhhöhe in Richtung Kreiswald. Beteiligt war unter anderem Barbara Deutschmann aus Bremen

Kunstweg Neckarsteinach[Bearbeiten]

Er wurde am 31. Juli 2004 fertiggestellt und am 2. Oktober des selben Jahres öffentlich eingeweiht. Er beginnt bei der Mittelburg Neckarsteinach und endet an der Burg Schadeck, Ausgestellt werden die Werke:

  • "Vier Burgen" von Ortwin Zeitler aus Mannheim
  • "Engel für Neckarsteinach" von Helmut Reinisch aus Tirol
  • "Der Lauscher an der Wand" von Sieglinde Gros aus Michelstadt
  • "Die Liebenden" von Manfred Reinhart aus Untersteinach
  • "Ausschau" von Roswitha Schaab aus Berlin
  • "Tempora mutant et nos mutamur in illis" von Martin Hintenlang

Kunstweg Rimbach[Bearbeiten]

Startpunkt ist der Parkplatz an der Tränke

Kunstweg Siedelsbrunn[Bearbeiten]

Er wurde als Verbindungsstück zwischen dem Kunstweg auf der Tromm und dem Abtsteinacher Weg im August 2012 eröffnet. Ort der Kunsttage war das Kloster Buddhas Weg statt. Neben Martin Hintenlang waren beteiligt:

  • Martina Doll aus Bruchsal
  • Manfred Oelke aus Wilmenrod
  • Ralf Stephan Rosa aus Grafenhausen
  • Alfred Wolf aus Siedelsbrunn
  • Hanna Sjöberg aus Berlin
  • Roman Manevic aus Hannover (Er schuf aus Sandstein die Skulptur "Vertrauen")

Kunstweg Tromm[Bearbeiten]

Er beginnt am Odenwald-Institut und wurde 2009 geschaffen. Teilnehmer war unter anderem Sieglinde Gros aus Michelstadt

Kunstweg Viernheim[Bearbeiten]

Er befindet sich im Tivolipark. Die 2009 aufgestellten Werke sind unter anderem:

  • "Musiker" von Roswitha Schaab aus Berlin
  • "Besichtigung" von Marianne Korbien-Braun aus Zweingenberg
  • "Verwandlung" von T. Bohn
  • "Versprechen" von Friedrich Höfer aus Reichelsheim
  • "Hadrian komm..." von Martin Hintenlang
  • "Der Glücksdrache" von Thomas Wellner

Kunstweg Wald-Michelbach[Bearbeiten]

Er entstand im Jahr 2002 und beginnt am Hotel Kreidacher Höhe. Unter anderen enthält er ein Werk von Barbara Deutschmann aus Bremen.