Seminarstraße (Heidelberg)

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Seminarstraße ist eine Straße in der Heidelberger Altstadt. Sie verläuft parallel zur Hauptstraße zwischen Grabengasse bis zur Straße Kettengasse.

Die Straße ist eine Einbahnstraße nach Osten.

Hausnummern[Bearbeiten]

2
Carolinum
Zentrale Universitätsverwaltung
Studentensekretariat
Studienberatung
Akademisches Auslandsamt
Zentrum für Lehrerbildung;
Geschichte: Die Jesuiten haben 1765 das Gebäude als Seminarium Carolinum erbaut (Baumeister Franz Wilhelm Rabaliatti); von 1826 bis 1842 diente es als Irrenanstalt, nach 1881 als Hundertzehner-Kaserne; von 1945 bis 1978 bestand hier das selbstverwaltete Studentenwohnheim Collegium Academicum (gebräuchliche Abkürzung: CA); jetzt Zentrale Universitätsverwaltung
3
Romanisches Seminar; erbaut 1847 - 1849; bis 1968 Amtsgericht
4
Institut für Europäische Kunstgeschichte
Institut für Kunstgeschichte Ostasiens


Geschichte[Bearbeiten]

Die Straße wurde beim Wiederaufbau der Stadt auf dem ehemaligen Graben längs der südlichen Stadtmauer angelegt. Sie ist benannt nach dem ehemaligen Seminarium Carolinum der Jesuiten.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Räther, Die Heidelberger Straßennamen, S. 321

Weblinks[Bearbeiten]