Charles de Graimberg: Unterschied zwischen den Versionen

Zur Navigation springen Zur Suche springen
147 Bytes hinzugefügt ,  09:39, 16. Feb. 2016
→‎Nachwirkungen, Ehrungen: Marie ist eine Nach''fahrin'', keine Nach''wirkung'' und das Grab beherbergt alle hiesigen Graimbergs
K (Bild aus commons)
(→‎Nachwirkungen, Ehrungen: Marie ist eine Nach''fahrin'', keine Nach''wirkung'' und das Grab beherbergt alle hiesigen Graimbergs)
Zeile 20: Zeile 20:
* ''Le guide des voyageurs dans la ruine de Heidelberg D'après un du château''. 1856
* ''Le guide des voyageurs dans la ruine de Heidelberg D'après un du château''. 1856


==Nachwirkungen, Ehrungen ==
== Nachwirkungen, Ehrungen ==
*Inschriften im [[Heidelberger Schloss|Schloßhof]] am Saalbau und am [[Palais Morass]]. Das [[Kurpfälzisches Museum|Kurpfälzische Museum]] der Stadt Heidelberg zeigt dort u. a. seine Sammlung, aus der es selbst früher hervorgegangen ist.
* Inschriften im [[Heidelberger Schloss|Schloßhof]] am Saalbau und am [[Palais Morass]]. Das [[Kurpfälzisches Museum|Kurpfälzische Museum]] der Stadt Heidelberg zeigt seine Sammlung, aus der es selbst früher hervorgegangen ist.
* Sein Ehrengrab auf dem [[Bergfriedhof (Heidelberg)|Bergfriedhof]] ist mit drei weißen Marmorkreuzen und Schrifttafeln aus roten Buntsandsteinen geschmückt.
* Nach Graimberg ist der [[Graimbergweg (Heidelberg)|Graimbergweg]] in der Heidelberger [[Altstadt (Heidelberg)|Altstadt]] benannt.
* Das Grab der gräflichen Familie auf dem [[Bergfriedhof (Heidelberg)|Bergfriedhof]] ist mit drei weißen Marmorkreuzen und Schrifttafeln aus roten Buntsandsteinen geschmückt.


Im von ihm gekauften und bewohnten Palais Graimberg gründete später [[Maria von Graimberg]], die letzte Nachfahrin ihrer Linie (+1965), die erste deutsche katholische [[Soziale Frauenschule]] (wurde 1977 nach Freiburg i. B. verlagert).
<!--Im von ihm gekauften und bewohnten Palais Graimberg gründete später [[Maria von Graimberg]], die letzte Nachfahrin ihrer Linie (+1965) die erste deutsche katholische [[Soziale Frauenschule]] (wurde 1977 nach Freiburg i. B. verlagert).-->


==Literatur==  
==Literatur==  
9.472

Bearbeitungen

Navigationsmenü