Tiefburgschule

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diesem Artikel fehlen (weitere) Bilder. Wenn du Zugang zu passenden Bildern hast, deren Nutzungsbedingungen es erlauben, sie im Rhein-Neckar-Wiki zu verwenden, dann lade sie bitte hoch.

Die im Heidelberger Stadtteil Handschuhsheim angesiedelte Tiefburgschule ist eine dreizügige Grundschule.

2017 besuchten ca. 270 Schülerinnen und Schüler die Schule. Das historische Schulgebäude wurde 1887 erbaut und liegt zentral im Stadtkern von Handschuhsheim. 1995 wurde die Schule durch den Bau einer Turnhalle erweitert. Im Jahr 2003 erfolgte die Fertigstellung der mit einem Architekturpreis ausgezeichneten Pausenhalle. Darin integriert sind im ersten Stock zwei Räume und eine Küche für das durch einen Hort erweiterte Betreuungsangebot der Schule.

Die Schule wird von Rektor Eberhard Kunze und Konrektorin Serap Taluk geleitet. (Stand 2017)

Adresse[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Wilhelm Barth, Ein Blick auf die Tiefburgschule in Handschuhsheim und ihre Lehrkräfte seit der Eröffnung als Volksschule 1897, in: Jahrbuch des Stadtteilvereins Handschuhsheim 1999, S. 69-73

Weblinks[Bearbeiten]