Feldherrenhügel

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
20110730Feldherrenhuegel Oftersheim3
Diesem Artikel fehlen (weitere) Bilder. Wenn du Zugang zu passenden Bildern hast, deren Nutzungsbedingungen es erlauben, sie im Rhein-Neckar-Wiki zu verwenden, dann lade sie bitte hoch.

Der Feldherrenhügel ist mit 21 m die höchste Düne Baden-Württembergs. Egehört zur Gemeinde Oftersheim im Rhein-Neckar-Kreis. Es ist eine vollständig bewaldete Düne mit charakteristischem Relief. Die lichten, alten Kiefernbestände tragen im Unterwuchs schöne Sandrasenreste, die noch heute einen Hinweis auf die früher intensivere Nutzung (Streu, Weide, Militär) geben. Die Düne war Teil der großen Rodungen der Jahre 1937 und 1938, die der Anlage von Exerzierplätzen diente.

Die Aufforstungen nach dem Zweiten Weltkrieg waren nicht überall erfolgreich: noch heute zeigen einzelne Blößen, dass der unwirtliche Sand das Gedeihen eines gutwüchsigen Waldes natürlich einschränkt. Auf der lichten Dünenkuppe zeugt ein seltener Obstbaum von früheren Nutzungen: die Echte Mispel, ein Mittelmeergewächs, deren kleine Früchte in unserer Gegend durchaus genießbar sind, pflanzte man früher auch in Oftersheim, vorwiegend in Weinbaugebieten an.

Weblinks[Bearbeiten]