Plöck (Heidelberg)

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
St. Anna von der Seite

Die Plöck ist eine Straße in der Heidelberger Altstadt. Sie verläuft parallel zur Hauptstraße von der Rohrbacher Straße bis zur Grabengasse. Dort wird sie von der Seminarstraße verlängert, an der sich diverse Einrichtungen der Universität Heidelberg befinden.

Der kurze, in Bergheim liegende Teil, zwischen Rohrbacher und Sofienstraße wird oft nicht als Teil der eigentlichen Plöck wahrgenommen und mit der eigenen Bezeichnung Kleine Plöck bezeichnet. In diesem Teilstück liegen auch keine der Plöck zugeordneten Gebäude, so dass die Häuser Plöck 1 und 2 sich beide jenseits der Sofienstraße befinden.

Die Plöck ist zum größten Teil eine Einbahnstraße und seit 1993 als Fahrradstraße verkehrsberuhigt.

Hausnummern[Bearbeiten]

1
Hotel Nassauer Hof
2
Büro- und Schreibwaren Knoblauch
4
St. Anna
5–7
Freudenhaus
6
Altenpflegeheim St. Anna
8 Spital
13–21
Penny-Markt
Wichernheim
16-18
Heidelberger Suchtberatung - Blaues Kreuz
18
Manna, Einrichtung der evangelischen Kapellengemeinde
20
Skate-Express
22
Brot und Salz
25
Galerie Muelder-Bruns
30
Nähzentrum Heidelberg
32a
Finanz Colloquium Heidelberg
Stolpersteine für Familie Seligmann (Friedrich Seligmann, Flora Seligmann, Ludwig Seligmann) und Julie Jankau. Verlegt am 16.03.2013
34
Bäckerei Göbes
Stolpersteine
40–42
Hölderlin-Gymnasium
43
Manna
44
Erlöserkirche, ehemaliges Dominikanerinnenkloster, erbaut 1723 - 1724; 1847 - 1914 anglikanische Kirche, seit 1936 alt-katholische Kirche
45
Wilhelm-Frommel-Haus, ehemaliges Diakonissenhaus
49
Kirche der Evangelischen Kapellengemeinde, erbaut 1876
52
Heidelberger Zuckerladen
55
Institut für Deutsch als Fremdsprachenphilologie; ehemaliges Chemisches Laboratorium, erbaut 1855
57a
Seminar für Übersetzen und Dolmetschen
58
Europahaus III
61
Europahaus II
66
Jaspershaus, Karl Jaspers wohnte hier mit seiner Frau von 1923 bis 1948 jetzt Evangelische Studierendengemeinde Heidelberg
68
Haus von Johann Kaspar Bluntschli (1808 - 1881); jetzt Verein Deutscher Studenten
70
Peterskirche
71/1
Schuhhaus Lochner, schließt bis Ende November 2015 nach 75 Jahren [1]
73
Globetrotter Outfitter
79–81
Zentrales Sprachlabor
91
The Flame
93
Collegium Academicum
97
Essighaus
101
Asylarbeitskreis Heidelberg e.V.
105
Theodor-Heuss-Realschule
107–109
Universitätsbibliothek Heidelberg
Parkhaus P11

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name "Plöck" bezeichnete usprünglich ein Gewann zwischen Sophienstraße, der damaligen Leopoldstraße, Schiffgasse und dem Neckar und bedeutete soviel wie "Fläche". [2] Bis 1890 trug die Straße den Namen "Plöckstraße".[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wochen-Kurier vom 4. November 2014
  2. Amtliches Adressbuch der Stadt Heidelberg, z.B. 1915, Straßenverzeichnis bei "Plöck"
  3. Vgl. die Adressbücher der Stadt Heidelberg für die Jahre 1890 und 1891

Weblinks[Bearbeiten]