1555

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ereignisse[Bearbeiten]

3. April
Die kurfürstliche Kanzlei weist dem Archiv der Universität Heidelberg die Sakristei des Augustinerklosters zu.
3. September
Kurfürst Friedrich II. stiftet ein Collegium Sapientiae für arme, begabte Studenten. Die Kirche des ehemaligen Augustinerklosters wird der theologischen Fakultät als Auditorium zugewiesen.
25. September
Auf dem Reichstag zu Augsburg wird der Augsburger Religions- und Landfriede, auch declaratio Ferdinandea genannt, verabschiedet. Anerkannt wird der Lutherische Glaube und damit die Bikonfessionalität in Deutschland ("cuius regio, eius religio"). Der Religionsfriede gilt jedoch nicht für Reformierte (die damalige in der Kurpfalz verbreitete Konfession) und nicht für die Täufer.

Gestorben[Bearbeiten]

  • Tod des letzten Lorscher Prämonstratenserpropstes Jakob Zentner

Weblinks[Bearbeiten]

  • Die deutschsprachige Wikipedia zum Thema „1555“