Baumschulenweg (Heidelberg)

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Baumschulenweg verläuft in den Heidelberger Stadtteilen Weststadt und Pfaffengrund zwischen Speyerer Straße und Marktstraße.

Name und Geschichte[Bearbeiten]

Die Straße trug früher zuletzt den Namen Alte Speyerer Straße und wurde 1963 nach der Baumschule Späth benannt. Der Baumschulenweg, die heutige Franz-Knauff-Straße und die Heinrich-Lanz-Straße sind Teile der alten, 1720 - 1734 von Kurfürst Karl Philipp begonnenen und 1771 von Kurfürst Carl Theodor als Chaussee vollendeten Maulbeerbaumallee. Die Fortsetzung ist die heutige Leonie-Wild-Straße in Eppelheim. [1]

Hausnummern[Bearbeiten]

4
Neue Feuerwache (erbaut 2007)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Räther, Die Heidelberger Straßennamen, S. 47