Capoeira Rhein-Neckar e.V.

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Capoeira Akademie Heidelberg Logo.jpeg
Capoeira: ein Dialog der Körper

Der Capoeira Rhein-Neckar e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der seit 2003 die Verbreitung der Capoeira im Rhein-Neckar-Gebiet fördert. Er bietet Capoeira-Training für Kinder und Erwachsene unter anderem in Heidelberg, Dossenheim, Ladenburg, Schwetzingen und Zuzenhausen an. Er hat über 100 aktive Mitglieder in allen Altersgruppen (3 bis 60 Jahre).

Der Verein gehört der weltweiten Vereinigung Abadá Capoeira (–> siehe dazu unten) an und fühlt sich dessen Leitlinien und Idealen verpflichtet. 2012 hat der Verein die Capoeira-Akademie Heidelberg in Rohrbach-Süd eröffnet. Hier wird fünfmal pro Woche Training für Kinder und Erwachsene, sowie spezielles Anfängertraining und Ü-30-Training angeboten. Das Training wird von Elton Lopes, genannt „Professor Nugget“, geleitet. Er ist seit über 25 Jahren Capoeirista und unterrichtet seit 2003 in Heidelberg. Professor Nugget ist deutschlandweit einer der höchstgraduierten und erfahrensten Capoeira-Trainer. Das Kindertraining beim Capoeira Rhein-Neckar e.V. übernehmen hochgraduierte, qualifizierte Schülerinnen und Schüler des Vereins.

Abadá Capoeira[Bearbeiten]

Abadá Capoeira ist ein weltweiter nicht-kommerzieller Verein, der die Verbreitung und Entwicklung der Capoeira als brasilianisches Kulturgut zum Ziel hat. Er wurde 1988 von Mestre Camisa in Rio de Janeiro gegründet. Heute ist Abadá Capoeira die größte Capoeira-Vereinigung weltweit und in mehr als 50 Staaten vertreten. Abadá Capoeira misst dem sozialen und gesellschaftlichen Engagement große Bedeutung bei. Der Verein sieht die Erziehung und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen als eine seiner Hauptaufgaben an. Unabhängig von Alter, Geschlecht, Aussehen, Fitness oder persönlichem Hintergrund wird gemeinsam trainiert, und so Toleranz und Respekt vor anderen gefördert.

Weblinks[Bearbeiten]