Franz Xaver Fuhr

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Franz Xaver Fuhr (* 1898 in Mannheim-Neckarau; † 1973 in Regensburg) war ein deutscher Maler.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Der Künstler stammt aus einer einfachen Familie. Seinen Wunsch, Kunst zu studieren, konnte er aus diesem Grund nicht verwirklichen. Dennoch wurde er, nicht zuletzt durch die Förderung des damaligen Kunshallen-Direktors Gustav Hartlaub, früh als Künstler annerkannt und zählte bald zu den den bedeutenden Vertretern der Neuen Sachlichkeit. Während des Nationalsozialismus litt er unter einem Berufsverbot.

Ausstellungen (Auswahl)[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Zienicke, Axel: Xaver Fuhr, 1898-1973 - Gemälde und Aquarelle, ISBN 3764703644
  • Stather, Martin (Herausg.): Xaver Fuhr - Die Mannheimer Jahre, MA 1994 (Katalog der Ausstellung im Kunstverein)

Weblinks[Bearbeiten]