1973

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ereignisse[Bearbeiten]

Ohne Datum[Bearbeiten]

Region[Bearbeiten]

Heidelberg[Bearbeiten]

datiert[Bearbeiten]

Januar[Bearbeiten]

1.
Die baden-württembergische Kreisreform tritt in Kraft. Der Landkreis Heidelberg wird mit dem Landkreis Mannheim und dem Landkreis Sinsheim zum Rhein-Neckar-Kreis vereinigt. Heidelberg bleibt kreisfreie Stadt und wird Kreisstadt des neuen Landkreises.
Der 2. Bürgermeister der Stadt Heidelberg Dr. Dieter Klette (*1936) tritt sein Amt an.

März[Bearbeiten]

24.
Gründung der Schutzgemeinschaft Heiligenberg (1. Vorsitzender bis 1997: Dr. Berndmark Heukemes)

Juni[Bearbeiten]

17.
Aufhebung der Straßenbahnlinien 7 und 8 in Heidelberg nach Leimen und Rohrbach sowie der Wendeschleife und Haltestelle Seegarten und des Schienenverkehrs in der Rohrbacher Straße. Busbetrieb auf der Strecke Leimen Betriebshof-Wiesloch.

Oktober[Bearbeiten]

3.
Einweihung der Müllsauganlage Emmertsgrund

November[Bearbeiten]

Die Handelslehranstalt I in Heidelberg wird in Willy-Hellpach-Schule umbenannt.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Die deutschsprachige Wikipedia zum Thema „1973“