Hans-Peter Stichs

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hans-Peter Stichs, genannt Molli Stichs, (*21. Mai 1938, † 8. Juni 2018) war ein überwiegend in Heidelberg lebender und arbeitender Architekt.

Die bekanntesten Bauten, die Stichs zusammen mit seinem Partner Hans Jörg Schröder geplant hat, sind die Terrassenhäuser im Emmertsgrund, der Neubau der abgebrannten Herrenmühle und die Print Media Academy am Hauptbahnhof (alle in Heidelberg). Für den Bauunternehmer Roland Ernst baute er, ebenfalls in Heidelberg, das IBM-Forschungszentrum und das Penta-Hotel (heute Heidelberg Marriott Hotel).

Das Architekturbüro SSV wurde 2001 von seinem Sohn Frank Stichs zusammen mit dem Sohn seiner Frau Anne Jan van der Velden-Volkmann, übernommen, Hans-Peter Stichs arbeitete noch eine Weile dort mit.

Hans-Peter war ist der Neffe der bekannten Heidelberger Grafikerin Hanna Nagel.

Presseartikel[Bearbeiten]

  • Heide Seele, Der Raum ist mein zentrales Thema, in: Rhein-Neckar-Zeitung vom 21. Mai 2008
  • Micha Hörnle, „Molli“ Stichs baute mit an seiner Heimatstadt, in: Rhein-Neckar-Zeitung vom 20. Juni 2018, Seite 5 (Heidelberg)