Heimatverein Obrigheim

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das vom Verein betriebene Heimatmuseum

Der Heimatverein Obrigheim e.V. befasst sich mit der Heimatpflege in Obrigheim (Baden) und dessen Ortsteilen Mörtelstein und Asbach.

Tätigkeiten[Bearbeiten]

Zu den selbstformulierten Aufgaben gehören:

  • Pflege und Förderung der Heimatliebe, der Heimatgeschichte und des örtlichen Brauchtums
  • Erschließung der heimatlichen Schönheiten und Bauten
  • Unterstützung des Naturschutzgedankens

Der Verein ist seit seiner Gründung Mitherausgeber der jährlich publizierten Schrift "Obrigheim gestern und heute" und betreibt ein Heimatmuseum. Seit 1999 ist der Verein Mitveranstalter des Obrigheimer Martinsumzug. Daneben werden Ausflüge innerhalb und außerhalb der Obrigheimer Gemarkung organisiert.

Geschichte[Bearbeiten]

Auf Initiative des Obrigheimer Bürgermeisters Lauer fand im November 1996 ein Gespräch mit interessierten Obrigheimern statt. Die Gründungsversammlung folgte am 14. Januar des Folgejahres, zwei Monate später wurde der Verein ins Vereinsregister eingetragen. Erster Vorsitzender wurde Gustav Wagenbach. Nachdem zunächst organisatorische Dinge im Vordergrund standen, begann der Verein in der zweiten Jahreshälfte 1997 damit, Exkursionen durchzuführen. Eine der ersten dieser Ausflüge führte entlang des späteren Goldfischpfades. Im April 1998 sorgte der Verein für die Wiederherstellung des verwitterten Mörtelsteiner Naturlehrpfades. Wenig später konnte im Obergeschoss des Obrigheimer Bauhofes ein erstes Lager eingerichtet werden.

Im Dezember 2002 erbte die Gemeinde Obrigheim ein "Haus Dorn" genanntes Gebäude in der Hauptstraße 55 mit der Maßgabe, darein ein Museum einzurichten. Nachdem die Gemeinde eine Außenrenovierung vornehmen lies, wurde das Gebäude zur weiteren Verwendung an dem Heimatverein übergeben. Die Eröffnung des neuen Heimatmuseums wurde im Oktober 2005 gefeiert. 2007 wurde ein Anbau, 2008 der Keller des Gebäudes von den Vereinsmitgliedern in Eigenleistung fertig gestellt. Der Keller wurde 2012 erweitert.

Weitere Großprojekte des Vereines waren in den Jahren 2012 und 2014 die Restaurierung eines Kalkofens in Mörtelstein sowie in den Jahren 2016 - 2019 die Errichtung eines Geschichtslehrpfads in Asbach, Mörtelstein und Obrigheim.

Bisherige Vorsitzende[Bearbeiten]

  • 1996 - 2009: Gustav Wagenbach
  • 2009 - 2013: Ingolf Briesen
  • seit 2013: Karl Heinz Neser

Adresse[Bearbeiten]

Kontakt über Vorstandsmitglied Karl Heinz Neser
Eschenweg 1
74847 Obrigheim
Telefon: (0 62 61) 63 23
E-Mail: KarlHeinz-Neser(a)kabelbw.de

Weblinks[Bearbeiten]