Jungbuschbrücke

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nach der Kurpfalzbrücke ist die Jungbuschbrücke die zweite Neckarüberquerung in Mannheim. Sie verbindet den Stadtteil Jungbusch mit dem Stadtteil Neckarstadt-West. Auf der Brücke verläuft die Ludwig-Jolly-Straße (B44).

Verkehr[Bearbeiten]

Die Jungbuschbrücke ist eine Fußgänger-, Auto- und Radwegbrücke. Die Buslinien, die diese Brücke überfahren, sind die Linien  60 . Die Haltestelle ist (H) Jungbuschbrücke.

Jungbuschbrücke
Überführt: Neckar
Ort: Mannheim
Konstruktion: Balkenbrücke
Gesamtlänge: 241,8 m
Baubeginn: in den 1950er Jahren
Fertigstellung: 1957

Konstruktion[Bearbeiten]

Panorama der Jungbuschbrücke. Im Hintergrund zu sehen sind das MVV Hochhaus (re), die Hochhäuser der Neckarpromenade (li)

Die Jungbuschbrücke, gebaut von Hermann Billing, ist eine Balkenbrücke, die aus Stahl und Beton besteht. Der Baubeginn war in den 1950er Jahren und die Fertigstellung im Jahre 1957. Sie hat eine Gesammtlänge von 241,8 Metern. Ihre Breite beträgt 26,1 Meter. Die Höhe der Brücke über dem Wasser beträgt 15,1 Meter.

Geschichte[Bearbeiten]

Jungbusch-Brücke in Mannheim 1907. Herkunft: Sigmund Schott: Der Industriehafen zu Mannheim. Festschrift zur Einweihung des Hafens am 3. Juni 1907, Mannheim 1907, Ersteller Moritz Eisenlohr (1855-1924), Tiefbauamt Mannheim

Gleich nach dem Bau der ersten Brücke in Mannheim, der Friedrichsbrücke, wurde aus wirtschaftlichen Gründen beschlossen eine zweite Neckarüberquerung zu planen. 1900 gab es einen Wettbewerb für Architekten, der zugunsten Hermann Billing ausgefallen ist. Die Jungbuschbrücke wurde deshalb 1905 und 1908 nach seinen Plänen erbaut. Zum damalig passenden Jugendstil ist die Brücke errichtet worden. Die Gesamtlänge betrug 242 Meter. Zu Ehren des damaligen Reichspräsidenten Hindenburgs wurde die Brücke 1933 in Hindenburgbrücke umbenannt. Am 25. März 1945 wurde sie von der Wehrmacht gesprengt. In den 50er Jahren wurde eine neue Jungbuschbrücke entworfen, jedoch nicht mit derselben Pracht der alten Brücke. Eine S-förmige Konstruktion wurde dafür gewählt. Am 19. September 1957 wurde sie in Anwesenheit vieler Ehrengäste dem Verkehr übergeben.