Kurpfalzbrücke

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kurpfalzbrücke Mannheim
Kurpfalzbrücke Mannheim

Die Kurpfalzbrücke ist eine Brücke über den Neckar in Mannheim und verbindet hier die Innenstadt mit der Neckarstadt.

Sie führt vom Kurpfalzkreisel zum Alten Meßplatz.

Verkehr[Bearbeiten]

Die Kurpfalzbrücke ist eine Fußgänger-, Auto- und Bahnbrücke. Die Bahnlinien, die diese Brücke überfahren, sind die Linien 1 bis 4. Die Haltestellen sind Abendakademie und Alte Feuerwache. Die Straßen, die zur Brücke führen sind neben dem Kurpfalzkreisel, der sich in drei verschiedene Straßen aufteilt, der Friedrichsring, der Luisenring, die Breite Straße und die Brückenstraße. Die Kurpfalzbrücke hat zwei Nachbarbrücken: die Jungbuschbrücke und die Collini-Brücke.

Kurpfalzbrücke
Überführt: Neckar
Ort: Mannheim
Konstruktion: Balkenbrücke
Gesamtlänge: 74,80 m
Baubeginn: 1948
Fertigstellung: 1950

Konstruktion[Bearbeiten]

Die Kurpfalzbrücke, gebaut von Grün + Bilfinger und der Maschinenfabrik Augsburg Nürnberg, ist eine Balkenbrücke, die aus Stahl besteht. Der Baubeginn war 1948 und die Fertigstellung im Jahre 1950. Sie hat eine Gesamtlänge von 187 Metern und eine Spannweite von 74,80 Meter. Ihre Breite beträgt 28 Meter. Die Höhe der Brücke über dem Wasser beträgt 7 Meter.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Kurpfalzbrücke ist nicht die erste Brücke an diesem Ort. Sie hatte drei Vorgängerbrücken:

Die Friedrichsbrücke, die zur Zeit des Zweiten Weltkrieges stand, wurde 1945 wie alle Brücken rund um Mannheim gesprengt.

Am 31. August 1950 nahm der damalige Bundespräsident Theodor Heuss an der Einweihungsfeier der Kurpfalzbrücke teil.

Anreise[Bearbeiten]

(H)Verkehrstafel Stadt Mannheim, Bezirk Innenstadt/Jungbusch#Abendakademie

Weblink[Bearbeiten]