Stiftweg (Heidelberg)

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Blick vom Aussichtsturm an der westlichen Klostermauer über den Neckar. Im Hintergrund sieht man den Königstuhl.

Der Stiftweg ist eine Straße in 69118 Heidelberg. Er befindet sich am Westrand des Stadtteils Ziegelhausen.

Lage[Bearbeiten]

Er beginnt an der Uferstraße Neckarhelle zwischen Ziegelhausen und Neuenheim und wird am Sportzentrum Köpfel zum Waldweg.

In ihn mündet im unteren Drittel der östliche Anfang des Philosophenwegs.

Orientierungspunkte[Bearbeiten]

Am Weg befinden sich diverse Bänke mit Aussicht ins Neckartal und der Ziegelhäuser Friedhof.


Hausnummern[Bearbeiten]

1
die ehemalige Villa Heimann, ab 1928 Sommersitz des Fabrikanten Johann Maria Heimann (Firma Farina Kölnisch Wasser), 1937 - 1945 Langemarckhaus, 1045 Macogen Club der US-Armee, 1957 - 2007 St. Paulusheim
2
Stift Neuburg, Benediktinerabtei
3
ehemaliges Wohnhaus des Malers Willi Sohl (1906 - 1966)
4
Brauerei zum Klosterhof
32
Hallenbad Köpfel
Sportzentrum Köpfel
40
Sportplatz Köpfel

Name[Bearbeiten]

Der Weg, der seit 1831 den Namen Stiftweg getragen hatte, hieß ab 1967 Klosterstraße, wurde jedoch 1970 auf Wunsch des Abtes wieder in Stiftweg umbenannt.

Besonderheiten[Bearbeiten]

  • Starkes Gefälle und unübersichtliche Kurven.
  • Gelegentlich Viehtrieb des Klosterhofs.

Weblinks[Bearbeiten]

Rhein-Neckar-Wiki verbessern („Stub“)

Dieser Artikel ist leider sehr kurz. Also: Sei mutig und hilf bitte mit, aus ihm einen guten Artikel zu machen, wenn du mehr zum Thema „Stiftweg (Heidelberg)“ weißt. Vielen Dank für Deine Unterstützung!