Königstuhl

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Winterimpressionen
Fernmeldetürme und Station der Bergbahn auf dem Heidelberger Königstuhl
Sternwarte
Haltestelle: Königstuhl (H)
hin & weg - RIS

Der Königstuhl ist ein 567,8 m hoher Berg im Odenwald, südlich des Neckars gelegen, einer der beiden Hausberge Heidelbergs, der andere ist der Heiligenberg auf der anderen Neckarseite.

Auf seinem Gipfel befindet sich das Max-Planck-Institut für Astronomie, die Landessternwarte, das Heidelberger Märchenparadies, die Falknerei Tinnunculus sowie mehrere Sendeanlagen: Der Heidelberger Fernsehturm des Südwestrundfunks, der Fernmeldeturm der Deutschen Telekom und der ehemalige Fernmeldeturm der US-Streitkräfte. Am Westhang findet man Speyererhofklinik, Max-Planck-Institut für Kernphysik, EMBL und den Bierhelderhof. Auf der flacheren rückwärtigen Seite sind Posseltslust und Kohlhof.

Am Nordhang ist das berühmte Heidelberger Schloss gelegen. Seit dem 1. Juni 1907 fährt die Heidelberger Bergbahn, eine Standseilbahn, bis knapp unter den Gipfel des Bergs.

Wald[Bearbeiten]

Der Wald am Königstuhl ist ein beliebtes Ziel für Wanderungen und Spaziergänge. Auf zahlreichen, gut beschilderten Pfaden befinden sich Lichtungen und gute Aussichtspositionen in das Neckartal und die Oberrheinische Tiefebene.

Für Wanderungen mit Kindern gibt es einen Walderlebnispfad.

Da der Wald nicht vollkommen frei von für den Menschen gefährlichen Krankheitserregern und Schädlingen ist, sollten entsprechende Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden.

Hausnummern[Bearbeiten]

1
Bergbahnstation Königstuhl
2
Berghotel Königstuhl
2a
Falknerei Tinnunculus
3
Fernsehturm Heidelberg (SWR)
4
Fernmeldeturm Heidelberg (Telekom)
5a
Heidelberger Märchenparadies
12
Landessternwarte
17
Max-Planck-Institut für Astronomie
Haus der Astronomie (im Bau befindlich; Eröffnung 12/2011 geplant)

Weblinks[Bearbeiten]