Volkshochschule Heidelberg

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo

Die Volkshochschule Heidelberg e. V. ist eine große Fort- und Weiterbildungseinrichtungen für Erwachsene aller Altersstufen in der Region. In zahlreichen Kursen, die in den beiden Städten Heidelberg und Eppelheim angeboten werden, nehmen etwa 23.000 Teilnehmer jedes Jahr teil.

Organisation[Bearbeiten]

Nachdem sie die VHS 23 Jahre lang geleitet hatte, wurde Frau Luitgard Nipp-Stolzenburg am 27. September 2013 verabschiedet. Ihre Nachfolgerin ist Frau Silke Reck.

Die Programmbereiche[Bearbeiten]

Das Angebot umfasst die folgenden Bereiche:

Lernen und Kommunizieren[Bearbeiten]

Mit dem Programmbereich „Lernen und Kommunizieren“ trägt die Volkshochschule Heidelberg dazu bei, dass sich viele Menschen beruflich oder auch außerhalb des Berufes weiter qualifizieren können. Hier kann man lernen, wie man sich mit Gedächtnistraining geistig jung hält und die Effektivität im Lernprozess steigern kann. Im Grundkurs über rhetorische Kommunikation wird geübt, wie unterschiedliche Gesprächssituationen im privaten, beruflichen oder öffentlichen Bereich besser zu bestehen sind. Weiter stehen Kommunikationsworkshops wie beispielsweise: Schwierige Gespräche führen, Überzeugen durch Persönlichkeit oder Selbstverteidigung mit Worten auf dem Programm.

Gesellschaft[Bearbeiten]

In der Abteilung Gesellschaft der vhs-Heidelberg werden Geschichtskurse angeboten und Heidelberg, seine Stadtteile sowie die Region kann erkundet werden. Der Bereich Politik und Gesellschaft informiert über Politik in Heidelberg und hält gesellschaftspolitische Vorträge bereit. Erfahrene Fachkräfte informieren über Wirtschaft, Recht und Verbraucherfragen oder vermitteln geographisches Grundwissen. Im Gesprächskreis Philosophie spricht man über bedeutende Philosophen und ihre Gedanken, aber auch eine Einführung in die Weltreligionen stehen auf dem Programm. Kinder entdecken an der vhs-Heidelberg die Welt der Physik. Eltern, Erzieher und Lehrer werden im Themenbereich Erziehungsfragen und Pädagogik weitergebildet. Oder es gibt die Möglichkeit einen PEKiP-Kurs in Heidelberg zu besuchen, um die Entwicklungsmöglichkeiten eines Babys zu entdecken und zu fördern, für etwas größere Kinder stehen Eltern-Kind-Spielkreise bereit. Die STÄRKE-Kurse an der vhs-Heidelberg, die von erfahrenen Fachkräften geleitet werden, vermitteln jungen Eltern Grundlagen, um das eigene Baby zu verstehen. Neu mit dabei ist das vhs-Kolleg Allgemeinbildung, das in den nächsten sechs Semestern einen Überblick über Wissensgebiete der Allgemeinbildung vermittelt.

Kunst und Gestalten[Bearbeiten]

Interessierte an Kunst, Musik und Kultur, künstlerisch-kreativer Arbeit oder Tanzen haben in der vhs-Heidelberg die Möglichkeit allerlei Neues auszuprobieren. Themen der Kunstgeschichte, aktuelle Ausstellungen und thematische Führungen stehen zudem auf dem Programm. Die Gelegenheit, Zeichen-, Mal- und Drucktechniken zu erlernen, die Kreativität zu entdecken und zu schulen im freien experimentellen Malen oder plastischen Gestalten wird vielfältig angeboten. Mit etwas handwerklichem Geschick kann man nach eigenen Ideen individuelle Schmuckstücke anfertigen, Bilderrahmen bauen oder Kunstobjekte schweißen. Nicht nur Grundlagen werden in den Schreinerkursen vermittelt, die Pflege und Restaurierung von antiken Möbeln kann man hier zudem lernen. Modeinteressierten bieten Nähkurse die Möglichkeit, ihre Kleidung entsprechend den neuestens Trends selbst zu nähen. Musik und Bewegung sind unter professioneller Anleitung in den verschiedenen Tanzkursen geboten, aber auch gemeinsam singen oder ein Instrument lernen ist in der vhs-Heidelberg möglich. Theaterbegeisterte können sich in der Theaterwerkstatt über aktuelle Inszenierungen informieren oder auch selbst in eine Rolle schlüpfen. Hobbyfotografen haben die Möglichkeit Kenntnisse im Rahmen der Themenkurse rund um Fotografie zu erweitern, beispielsweise in der Natur-, Mode- oder Porträtfotografie. In der digitalen Dunkelkammer lernt man Bilder selbst zu bearbeiten.

Gesundheit[Bearbeiten]

Die Abteilung Gesundheit bietet in fünf Unterabteilungen Kurse und Seminare zu Gesundheitsthemen an. Informationen über allgemeine medizinische Themen bekommt man in Form von passenden Vorträgen. In der Abteilung „Essen und Trinken“ dreht sich alles rund um Koch- und Backkurse für Kinder und Erwachsene, Kochen für Anfänger und Fortgeschrittene sowie Kochveranstaltungen, in denen Gerichte nach Rezepten der internationalen Küche zubereitet werden. Die Lehrkräfte informieren auch über die Kochkultur der entsprechenden Länder. Den Wunsch nach Entspannung, Stressreduktion oder Verbesserung des Wohlbefindens kann durch das Angebot im Bereich Entspannung und asiatische Bewegungsformen erfüllt werden. In Fitness- und Gymnastikkursen runden das Programm ab. Die sogenannte Persönlichkeitsbildung erfährt man in Psychologiekursen, wo zwar keine Therapie stattfindet, aber Tipps zur Lebensgestaltung oder auch Partnerschaft erhalten werden können – inklusive Selbsterfahrung. Im Bereich Kosmetik und Stilberatung bekommt man in Schminkkursen das passende Make-up gezeigt. Mit Hilfe der Farb- und Stilberaterinnen kann man sich dem richtigen Jahreszeitentyp zuordnen und weiß dann, welche Farben und Stoffe am besten getragen werde können. In der Übersicht der Heidelberger Akademie für Gesundheitsbildung (HAG), deren Träger die Volkshochschule ist, findet man einen Auszug der Fort- und Ausbildungen zu systemischen Beratung, Entspannung und Körperarbeit, sowie zu Kommunikation und Coaching. Das ausführliche Programm steht unter www.hag-hd.de.

Sprachen[Bearbeiten]

Eine Sprache lernen oder Sprachkenntnisse verbessern kann man in der Abteilung Sprachen. Vom Deutsch-Anfängerkurs in Heidelberg, einen Kurs zur Vorbereitung auf die DSH, bis zum Business Intensive Course gibt es die verschiedene Angebote. Die Abteilung Sprachen bietet ein umfassendes Spektrum an Sprachunterricht in der Weiterbildung. Neben Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch und Spanisch, stehen mehr als 20 weitere Sprachen auf dem Programm. Angesagt sind die Trendsprachen Arabisch, Chinesisch, Japanisch, Norwegisch, Polnisch, Ungarisch, Schwedisch und Türkisch. Sprach-Intensivkurse, Auffrischungskurse, Aufbau- und Konversationskurse, berufsbezogenes Sprachtrainings (Business English oder Business Intensive Courses) und prüfungsvorbereitende Kurse ergänzen das Programm. Fast jeden Monat beginnen Integrationskurse, die vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert werden. Wenn Vorkenntnisse vorhanden sind, kann eine kostenlose Einstufungsberatung in Anspruch genommen werden. Mit Hilfe eines kurzen schriftlichen Einstufungstests und/oder eines individuellen Beratungsgesprächs kann ein passender Kurs gewährleistet werden. Weiter bietet die Sprachenabteilung die folgenden Sprachprüfungen an: University of Cambridge (BEC Vantage, BEC Higher), TELC-Sprachenzertifikate, Instituto Cervantes Diplomas de Español, Università per Stranieri di CELI Perugia, Swedex-Prüfungen etc..

Beruf und Computer[Bearbeiten]

Mit den Programmbereichen „Beruf & Computer“ trägt die Volkshochschule Heidelberg dazu bei, dass sich viele Menschen beruflich oder auch außerhalb des Berufes weiter qualifizieren können. Dies ist für Berufstätige wichtig, um die eigenen Kompetenzen den steigenden Anforderungen am Arbeitsplatz anzupassen. Allen ist es dadurch möglich, die beruflichen Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. Wie man einen Computer von Anfang an bedient, wie man mit dem Betriebssystem - Windows XP oder Vista sowie Linux - oder mit verschiedenen Anwendungsprogrammen, z.B. Word, Excel, Powerpoint oder Outlook, umgeht, kann man in der vhs-Heidelberg in den verschiedenen Kursen lernen. Auch den Umgang mit dem Internet, das Erstellen einer eigenen Homepage oder eigene Digitalfotos zu bearbeiten und zu archivieren können in besonderen Kursen erlernt werden. In der vhs-Heidelberg stehen für die EDV-Kurse Unterrichtsräume mit je einem Computerarbeitsplatz pro Person zur Verfügung. Auch sogenannte „weiche“ Fähigkeiten wie z.B. Rhetorik und soziale Kompetenzen - auch interkulturell - oder Gedächtnistraining werden in besonderen Kursen vermittelt. Darüber bietet die vhs- Heidelberg viele fachspezifische Weiterbildungen an, wie z.B. Finanzbuchführung, Montessori- oder Naturpädagogik.

Grundbildung und Schulabschlüsse[Bearbeiten]

Grundbildung - Diese Kursangebote sind für Menschen, die Schwierigkeiten beim Lesen und besonders beim Schreiben haben. Es werden auch aktuelle Themen aus vielen Lebensbereichen angesprochen. Somit erfahren die Kursteilnehmer eine Auffrischung und Erweiterung ihrer Allgemeinbildung und sollen dadurch viel selbstsicherer werden. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit den Hauptschulabschluss, Realschulabschluss oder das Abitur an der vhs-Heidelberg nachzuholen. Hierzu wurden insbesondere die Abendrealschule und das Abendgymnasium Heidelberg eingerichtet.

Adresse[Bearbeiten]

Volkshochschule Heidelberg e. V.
Bergheimer Straße 76
69115 Heidelberg
Telefon: (0 62 21) 911 911
Telefax: (0 62 21) 16 51 33
E-Mail: vhs(a)vhs-hd.de


Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]