ARTgenossen

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Mitte 2005 gegründeten ARTgenossen sind ein Kreis kunstinteressierter Studenten aus dem Förderkreis für die Kunsthalle Mannheim e.V., die junge Menschen (zwischen 16 und 30) zur Kunst bringen möchten.


DIE ARTGENOSSEN[Bearbeiten]

Ist Kunst "altmodisch"? Wieso liegt das Durchschnittsalter der Museumsbesucher bei 50 Jahren? Kann Kunst nicht ein Erlebnis für alle Altersgruppen darstellen?

Hinter dem Namen ARTgenossen steht eine Gruppe kunstinteressierter Studenten aus dem Förderkreis für die Kunsthalle Mannheim e.V., die es sich zum Ziel gemacht hat, Moderne und Klassische Kunst an ein junges Publikum zu vermitteln. Da Klassische und Moderne Kunst oft von jungen Menschen als schwer zugänglich betrachtet wird, versuchen die Veranstaltungen der ARTgenossen, Berührungsängste und Vorurteile auch gegenüber der Institution Museum abzubauen. Junge Menschen können hier mit der Kunst in einen Dialog treten um individuelle Sichtweisen zu eröffnen und zu erörtern. Die subjektive, direkte Wahrnehmung dient als Ausgangspunkt, über Lieblingsbilder, besondere Werke und offene Fragen zu diskutieren und so eine vitalere Form der Kunstvermittlung zu unterstützen, die eine persönliche Bereicherung für jeden sein kann. Die sinnlichen Qualitäten Moderner Kunst und die Fähigkeit seine Wahrnehmung und sein Weltbild zu erweitern stehen hier im Mittelpunkt.

Allgemein gesprochen wartet ein „junges“ und spannendes Programm auf alle Kunstliebhaber und Interessierten zwischen 18 und 30 Jahren. Dabei spielt es keine Rolle ob man Kunstkenner ist oder einfach mal in die Welt der Modernen und Klassischen Kunst „hineinschnuppern“ möchte." [1]


Veranstaltungen (Auszug)[Bearbeiten]

Die erste Veranstaltung, eine Party in der Kunsthalle fand im November 2005 statt und wurde mit über 600 (fast ausschließlich jungen) Besuchern sehr gut aufgenommen. Eine ganze Nacht war das komplette Museum für junge Besucher geöffnet, es wurde eine Bar und Party-Zone angeboten, die aber weniger Anklang fanden als die Führungen und der Bilderstreit von Olga Weimer und Marcel Weber.

Seitdem treffen sich die ARTgenossen zweimal im Monat (1. Mittwoch und 3. Donnerstag) in großer Runde um gemeinsame Aktionen zu planen.

2006[Bearbeiten]

20. Mai 2006[Bearbeiten]

Die ARTgenossen in Franz Bernhards Atelier
Die ARTgenossen in Franz Bernhards Atelier
Die ARTgenossen in Franz Bernhards Garten
  • Atelierbesuch bei Franz Bernhard in Jockgrim (Pfalz)
  • zu Franz Bernhard:
  • er hat nicht nur das Wahrzeichen der Mannheimer Skulpturen-Meile in der Augusta-Anlage, die "Große Mannheimerin"[2] (direkt beim Planetarium) geschaffen, er zählt auch zu den renommiertesten deutschen Bildhauern der Gegenwart. Für große Arbeiten wie die "Mannheimerin" arbeitet Franz Bernhard mit einer Schiffswerft zusammen, kleinere Skulpturen (bis ca. Menschengröße) macht er auch heute, im Alter von 72 Jahren, selbst.
  • Diese Arbeiten wie auch Entwürfe haben wir in seinem Atelier in Jockgrim besichtigt und anschließend in lockerer Runde bei Gebäck und Tee (und später auch mit einer guten Flasche Weißwein) über sein Werk und die Kunst allgemein geplaudert. Es war ein sehr beeindruckendes Erlebnis, diesen Menschen aus der Nähe zu erleben.
  • 08. Juli 2006 Atelierbesuch bei Werner Pokorny in Ettlingen bei Karlsruhe
  • Zwei Führungen durch die aktuellen Ausstellungen der Kunsthalle
  • 16.09.2006 19:30 -23h Film-Kunst-Film, Die ARTgenossen zeigen anlässlich des Arkadenfestes Filme in der Kunsthalle
  • 22.9.2006 17 - 19 Uhr, 23.9.2006 Crash Kurs Kunstgeschichte
  • 30.9.2006 Atelierbesuch Thomas Brenner Photographie, Kaiserslautern
  • 20.10.2006 "Kunst vs. Party - Party vs. Kunst", Party in der Kunsthalle Mannheim
  • 04.11.2006 Sonderführung durch die Neue Staatsgalerie Stuttgart
  • 06.12.2006 Nikolausführung - Kunsthalle Mannheim

2007[Bearbeiten]

  • 09.02.2007 Messerschmidt Ausstellung - Liebieghaus, Frankfurt
  • 09.02.2007 "Rundgang" & Party - Städelschule, Frankfurt
  • 23.02.2007 Plessi Ausstellung - Hackmuseum, Ludwigshafen

2008[Bearbeiten]

  • 03.09.2008 - Kunstpause, "Graffiti - Richtigstellung und Dokumentation einer Randkultur" mit Pablo Fontagnier, Graffiti Aktivist aus Mannheim
  • 14.09.2008 - "YOU_SER -- Das Jahrhundert der Konsumenten", Fahrt zum ZKM Karlsruhe und Führung durch die Ausstellung zu netzbasierter, partizipativer Kunst
  • 01.10.2008 - Kunstpause, "...und schreiben können sie auch! Dix, Grosz und Kokoschka in Wort & Bild", Lesung mit Stefanie Müller, M.A.
  • 25.10.2008 - "Kunst vs. Party - Party vs. Kunst"


Aktuell[Bearbeiten]

Aktuelle Termine entnehme man bitte der Offizielle Webpräsenz „ARTgenossen“


Weblinks[Bearbeiten]

  1. Offizielle Webpräsenz „ARTgenossen“
  2. Als kleine Gedankenstütze, wie die "Große Mannheimerin" aussieht: Franz Bernhard: Große Mannheimerin