Klaus Gramlich

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Klaus Gramlich (* 31. Dezember 1964 in Krumbach) ist ein Politiker (CDU) und Bürgermeister in Adelsheim.

Persönliches und Ausbildung[Bearbeiten]

Klaus Gramlich verbrachte seine Kindheit in Krumbach, einem Ortsteil der Gemeinde Limbach. 1984 legte er am Nicolaus-Kistner-Gymnasium in Mosbach erfolgreich sein Abitur ab. Anschließend an seinen Wehrdienst (15 Monate) in Hardheim studierte er an der Hochschule Kehl mit dem Abschluss zum gehobenen Verwaltungswirt. Beruflich verschlug es ihn danach zur Stadtverwaltung nach Heilbronn, ehe er von 2000-2003 in Osterburken den Posten als Stadtkämmerer übernahm. 2003 wurde er in Adelsheim zum örtlichen Bürgermeister mit einer Amtszeit von 8 Jahren gewählt, welche mit der Bürgermeisterwahl 2011 auf weitere 8 Jahre verlängert wurde. Desweiteren sitzt Herr Gramlich für die CDU-Kreistagsfraktion im Kreistag des Neckar-Odenwald-Kreises. In örtlichen Vereinen ist er u.a. stellvertretender Vorsitzender des DRK-Kreisverbandes Buchen sowie ebenso stellvertretender Vorsitzender beim BBO Förderverein.

Klaus Gramlich ist mit Monika Gramlich verheiratet und hat zwei Kinder (Svenja, Angelina). Wohnhaft ist er seit 1991 in der Stadt Adelsheim.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]