Rhein-Neckar-Zeitung

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig.png
Die Abkürzung RNZ steht in der Region auch für das Rhein-Neckar-Zentrum (Einkaufszentrum in Viernheim)


Die Rhein-Neckar-Zeitung (RNZ) ist eine regionale Tageszeitung mit Sitz in Heidelberg. Sie erscheint in 10 Lokalausgaben in einer täglichen Auflage von circa 100.000 Exemplaren und deckt ein Verbreitungsgebiet von Mannheim im Westen, Walldürn im Osten, von Eppingen im Süden und Weinheim im Norden ab. Die RNZ wurde 1945 gegründet und befindet sich noch heute in Familienbesitz.

Die RNZ begreift sich selbst „als wichtigstes Medium für Heidelberg, den Rhein-Neckar-Kreis sowie den Neckar-Odenwald-Kreis“, ferner als lokal verankerte Tageszeitung, die sowohl in ihrer Printausgabe als auch Online das Leben in der Metropolregion Rhein-Neckar abbildet. 70 Redakteure und 170 weitere Mitarbeiter arbeiten an acht Standorten.

Sie erscheint in neun Lokalausgaben in einer verkauften Auflage von täglich 90.000 Exemplaren. Darüber hinaus ist die Rhein-Neckar-Zeitung als E-Paper beziehbar (derzeitige Auflage: 5000). Die Internetseite www.rnz.de besuchen monatlich mehr als 700.000 Nutzer. (Stand jeweils 2018)

Leitung und Redaktion[Bearbeiten]

  • Herausgeber sind Inge Höltzcke, Joachim Knorr und Michael Gindele.
  • Geschäftsführer sind Inge Höltzcke und Joachim Knorr.
  • Verlagsleiter sind Joachim Knorr und Thomas Heilmann. (Stand jeweils 2018)
  • Chefredakteure und damit verantwortlich für den Inhalt sind Inge Höltzcke und Dr. Klaus Welzel.
  • für die Sparte Politik ist Dr. Klaus Welzel verantwortlich, sein Stellvertreter ist Christian Altmeier.

Die weiteren Ressortleiter sind (Stand jeweils Ende 2018):

  • Magazin: Alexander R. Wenisch
  • Feuilleton: Volker Oesterreich
  • Wirtschaft: Thomas Vogel
  • Sport: Joachim Klaehn, Stellvertreter: Claus Weber
  • Metropolregion/Bergstraße: Carsten Blaue, Stellvertreter: Alexander Albrecht, Stefan Hagen
  • Redaktion Heidelberg: Dr. Micha Hörnle, Stellvertreter: Sebastian Riemer
  • Region Heidelberg: Thomas Frenzel
  • Service-/Kinderredaktion: Inge Höltzcke
  • Anzeigen: Andreas Miltner
  • Vertrieb: Michael Engert
  • Die Online-Redaktion besteht aus Götz Münstermann (mün), Reinhard Lask (rl), Manuel Reinhardt (mare) und Vanessa Sica (van).
  • Anzeigenleiter ist Andreas Miltner, Vertriebsleiter Michael Engert.

Stadtredaktion[Bearbeiten]

Micha Hörnle ist Ressortleiter, Sebastian Riemer sein Stellvertreter.

Ausgaben[Bearbeiten]

Adresse[Bearbeiten]

Rhein-Neckar-Zeitung GmbH
Neugasse 2
69117 Heidelberg

Geschichte[Bearbeiten]

Die RNZ erhielt am 5. September 1945 als erste Tageszeitung im damaligen Württemberg-Baden nach dem Zweiten Weltkrieg von der amerikanischen Militärregierung die Lizenz zum Zeitungsdruck. Die erste Ausgabe erschien am 5. September, die Lizenzträger waren der liberale Politiker und spätere Bundespräsident Theodor Heuss, der Kommunist Rudolf Agricola und der Journalist Hermann Knorr. Dessen Enkelkinder Joachim Knorr und Inge Höltzcke führen heute in der dritten Generation das Unternehmen.


Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Disambig.png
Die Abkürzung RNZ steht in der Region auch für das Rhein-Neckar-Zentrum (Einkaufszentrum in Viernheim)