Osterburken

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen (weitere) Bilder. Wenn du Zugang zu passenden Bildern hast, deren Nutzungsbedingungen es erlauben, sie im Rhein-Neckar-Wiki zu verwenden, dann lade sie bitte hoch.

Osterburken ist eine Stadt im Neckar-Odenwald-Kreis. Die Postleitzahl ist 74706.

Verkehr[Bearbeiten]

Osterburken ist mit einer Ausfahrt an die Autobahn 81 (Stuttgart - Würzburg) angebunden. Auf ihr gibt es einen Autobahn-Notlandeplatz zwischen Osterburken und Möckmühl. Die Leitplanken im betonierten Mittelstreifen dieses geraden Autobahnabschnitts können in Verteidigungs- und Krisenfällen innerhalb kurzer Zeit entfernt werden, so dass eine Landebahn für militärische Flugzeuge zur Verfügung steht. Die Länge beträgt netto 2500m bzw. brutto 3000m. An beiden Enden sind Abstellplätze für Flugzeuge vorhanden.

Zur Zeit wird regional eine Parallel- als kreisinterne Entlastungsstrecke dazu nach Buchen entwickelt (zur A 81).

In Osterburken sind die Frankenbahn Stuttgart–Würzburg und die Neckartalbahn von Heidelberg her mit einander verknüpft. Zugleich ist es die östliche Endstation der S-Bahn (Linie S1 der S-Bahn RheinNeckar).

Abfahrtsplan Osterburken

Weblinks[Bearbeiten]

Orte des Neckar-Odenwald-Kreises


Rhein-Neckar-Wiki verbessern („Stub“)

Dieser Artikel ist leider sehr kurz. Also: Sei mutig und hilf bitte mit, aus ihm einen guten Artikel zu machen, wenn du mehr zum Thema „Osterburken“ weißt. Vielen Dank für Deine Unterstützung!