Pädagogische Hochschule Heidelberg

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Altbau in der Keplerstraße

Die Pädagogische Hochschule (PH) Heidelberg befindet sich im Stadtteil Neuenheim. Sie ist eine von sechs Pädagogischen Hochschulen in Baden-Württemberg. Ihr Altbau befindet sich in der Keplerstraße (Grenze von Neuenheim/Handschuhsheim), ihr Neubau steht im Neuenheimer Feld gegenüber der Kopfklinik und der Zweigstelle der Universitätsbibliothek.

Die Hochschule wurde 1904 zunächst als Bildungsanstalt für Volksschullehrer (Vorseminar) gegründet und 1928 zur Lehrerbildungsanstalt, die zur Aufnahme das Abitur voraussetzte. 1933 bis 1952 wurde der Lehrbetrieb eingestellt.
Ab 1952 wurde die Einrichtung Pädagogisches Institut genannt und 1962 in Pädagogische Hochschule umbenannt. Sie erhielt 1971 den Rang einer wissenschaftlichen Hochschule, 1987 das uneingeschränkte Promotionsrechte und 2005 das uneingeschränkte Habilitationsrecht. Im Wintersemester 2014/2015 war ein Höhepunkt in den Studierendenzahlen mit über 4.700 Studierenden erreicht.

Leitung[Bearbeiten]

Die PH wird vom Rektorat geleitet, das aus der Rektorin, zwei Prorektoren und dem Kanzler besteht. Rektorin ist (Stand 2015) Frau Prof. Dr. Anneliese Wellensiek, diese vertritt die PH nach außen und ist die Vorsitzende des Senats der Hochschule.

Adresse[Bearbeiten]

Pädagogische Hochschule Heidelberg
Keplerstraße 87
69120 Heidelberg
Telefon: (0 62 21) 4 77-0
Telefax: (0 62 21) 4 77-4 32

Fakultäten[Bearbeiten]

Die Pädagogische Hochschule Heidelberg gliedert sich in drei Fakultäten:

  • Fakultät I: Fakultät für Erziehungs- und Sozialwissenschaften (Erziehungswissenschaften, Sonderpädagogik, Psychologie, Sachunterricht)
  • Fakultät II: Fakultät für Kultur- und Geisteswissenschaften (deutsche Sprache und Literatur, Fremdsprachen, Philosophie und Theologie, Kunst, Musik und Medien)
  • Fakultät III: Fakultät für Natur- und Gesellschaftswissenschaften (Gesellschaftswissenschaften, Mathematik und Informatik, Naturwissenschaften, Geographie und Technik)

Studiengänge[Bearbeiten]

An der Pädagogischen Hochschule Heidelberg konnte man sich bis zum Sommersemester 2015 auf das Lehramt an Grundschulen, auf das Lehramt an Werkreal-/Haupt-/Realschulen und auf das Lehramt Sonderpädagogik einschreiben. Zum Wintersemester 2015/2016 stellen die Pädagogischen Hochschule in Baden-Württemberg ihre Lehramtsstudiengänge (Staatsexamen) auf das Bachelor-/Master-System um. In Heidelberg werden dann die Bachelor-Studiengänge Bildung im Primarbereich (Bezug Lehramt Grundschule), Sonderpädagogik (Bezug Lehramt Sonderpädagogik) und Bildung im Sekundarbereich (Bezug Lehramt Sekundarstufe I) angeboten. Zum Wintersemester 2018/2019 sollen die Master-Studiengänge Lehramt Grundschule, Lehramt Sonderpädagogik und der gemeinsam mit der Universität Heidelberg verantwortete Master of Education mit den Profilen "Lehramt Sekundarstufe I" und "Lehramt Gymnasium" folgen.

Die Hochschule bietet weiterhin die Bachelorstudiengänge für Frühkindliche- und Elementarbildung bzw. Gesundheitsförderung und die Master-Studiengänge Bildungswissenschaften, E-Learning und Medienbildung sowie - in Kooperation mit der HS Mannheim - Ingenieurpädagogik an.

Weblinks[Bearbeiten]