Rheingönheim

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rheingönheim ist der südlichste Stadtteil von Ludwigshafen.

Er grenzt im Norden an die Stadtteile Maudach, Gartenstadt und Mundenheim, im Westen an Mutterstadt, im Süden an Neuhofen, Limburgerhof und Altrip und im Osten an den Rhein. Rheingönheim besitzt einen Bahnhof, an dem bis zu vier Linien der Rhein-Neckar-S-Bahn halten.

Geschichte[Bearbeiten]

Auf Rheingönheimer Gemarkung wurde im 1. nachchristlichen Jahrhundert das Römerkastell Rufiniana errichtet.

Am 1. April 1938 wurde Rheingönheim nach Ludwigshafen eingemeindet.

Weblinks[Bearbeiten]


Ludwigshafener Ortsbezirke
Rhein-Neckar-Wiki verbessern („Stub“)

Dieser Artikel ist leider sehr kurz. Also: Sei mutig und hilf bitte mit, aus ihm einen guten Artikel zu machen, wenn du mehr zum Thema „Rheingönheim“ weißt. Vielen Dank für Deine Unterstützung!