St. Martin

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ortswappen


St. Martin gehört zur Verbandsgemeinde Maikammer im Landkreis Südliche Weinstraße und ist ein beliebtes Ausflugsziel, vor allem für Touristen. Der malerische Wein- und Luftkurort liegt in Kessellage zwischen Weinbergen und dem Rand des Haardtgebirges. Hauptwirtschaftszweig ist der Weinbau, der auf circa 200 ha Anbaufläche betrieben wird.

Verkehr[Bearbeiten]

St. Martin ist mit dem Auto sowohl von Maikammer und Edenkoben als auch von Elmstein aus zu erreichen. Die Buslinie  501  verbindet die Haltestelle (H) Ort mit Neustadt, Edenkoben und Landau. Darüberhinaus verkehrt in den Sommermonaten die Linie  503  auf die Kalmit.

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Städte und Gemeinden im Landkreis Südliche Weinstraße

Albersweiler | Altdorf | Annweiler am Trifels | Bad Bergzabern | Barbelroth | Billigheim-Ingenheim | Birkenhördt | Birkweiler | Böbingen | Böchingen | Böllenborn | Bornheim | Burrweiler | Dernbach | Dierbach | Dörrenbach | Edenkoben | Edesheim | Eschbach | Essingen | Eußerthal | Flemlingen | Frankweiler | Freimersheim | Gleisweiler | Gleiszellen-Gleishorbach | Göcklingen | Gommersheim | Gossersweiler-Stein | Großfischlingen | Hainfeld | Hergersweiler | Herxheim bei Landau/Pfalz | Herxheimweyher | Heuchelheim-Klingen | Hochstadt | Ilbesheim | Impflingen | Insheim | Kapellen-Drusweiler | Kapsweyer | Kirrweiler (Pfalz) | Kleinfischlingen | Klingenmünster | Knöringen | Leinsweiler | Maikammer | Münchweiler am Klingbach | Niederhorbach | Niederotterbach | Oberhausen | Oberotterbach | Oberschlettenbach | Offenbach an der Queich | Pleisweiler-Oberhofen | Ramberg | Ranschbach | Rhodt unter Rietburg | Rinnthal | Rohrbach (Pfalz) | Roschbach | Sankt Martin | Schweigen-Rechtenbach | Schweighofen | Siebeldingen | Silz | Steinfeld | Venningen | Völkersweiler | Vorderweidenthal | Waldhambach | Waldrohrbach | Walsheim | Wernersberg | Weyher in der Pfalz

Rhein-Neckar-Wiki verbessern („Stub“)

Dieser Artikel ist leider sehr kurz. Also: Sei mutig und hilf bitte mit, aus ihm einen guten Artikel zu machen, wenn du mehr zum Thema „St. Martin“ weißt. Vielen Dank für Deine Unterstützung!