Landkreis Südliche Weinstraße

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen des Landkreises
Lage des Landkreis Südliche Weinstraße in Deutschland
Lage des Landkreis Südliche Weinstraße in Rheinland-Pfalz

Der Landkreis Südliche Weinstraße in Rheinland-Pfalz entstand im Jahr 1969 im Zuge einer Gebietsreform aus den größten Teilen der Landkreise Landau und Bad Bergzabern. Zunächst hieß er Landkreis Landau Bad Bergzabern, bis er 1978 in "Landkreis Südliche Weinstraße" umbenannt wurde.

Landau in der Pfalz ist kreisfreie Stadt und Verwaltungssitz des Landkreises.

Der Landkreis gehört seit 1. Januar 2006 zur Metropolregion Rhein-Neckar.

Allgemeine Themen[Bearbeiten]

Kultur und Gesellschaft
Bildung und Soziales
Gastlichkeit
Verkehr
öffentliche Einrichtungen
Wirtschaft
mehr...


Verbandsgemeinden[Bearbeiten]

Verbandsgemeinden im Landkreis Südliche Weinstraße

Der Landkreis umfasst folgende Verbandsgemeinden:

Verbandsgemeinde Annweiler am Trifels[Bearbeiten]

Lage der Verbandsgemeinde Annweiler am Trifels im Landkreis Südliche Weinstraße

Die Verbandsgemeinde Annweiler am Trifels umfasst folgende Städte und Gemeinden:

Verbandsgemeinde Edenkoben[Bearbeiten]

Lage der Verbandsgemeinde Edenkoben im Landkreis Südliche Weinstraße

Die Verbandsgemeinde Edenkoben umfasst folgende Städte und Gemeinden:

Verbandsgemeinde Bad Bergzabern[Bearbeiten]

Lage der Verbandsgemeinde Bad Bergzabern im Landkreis Südliche Weinstraße

Die Verbandsgemeinde Bad Bergzabern umfasst folgende Städte und Gemeinden:

Verbandsgemeinde Herxheim[Bearbeiten]

Lage der Verbandsgemeinde Herxheim im Landkreis Südliche Weinstraße

Die Verbandsgemeinde Herxheim umfasst folgende Städte und Gemeinden:

Verbandsgemeinde Landau-Land[Bearbeiten]

Lage der Verbandsgemeinde Landau-Land im Landkreis Südliche Weinstraße

Die Verbandsgemeinde Landau-Land umfasst folgende Städte und Gemeinden:

Verbandsgemeinde Maikammer[Bearbeiten]

Lage der Verbandsgemeinde Maikammer im Landkreis Südliche Weinstraße

Die Verbandsgemeinde Maikammer umfasst folgende Städte und Gemeinden:

Verbandsgemeinde Offenbach[Bearbeiten]

Lage der Verbandsgemeinde Offenbach im Landkreis Südliche Weinstraße

Die Verbandsgemeinde Offenbach umfasst folgende Städte und Gemeinden:

Weblinks[Bearbeiten]

Städte und Gemeinden im Landkreis Südliche Weinstraße

Albersweiler | Altdorf | Annweiler am Trifels | Bad Bergzabern | Barbelroth | Billigheim-Ingenheim | Birkenhördt | Birkweiler | Böbingen | Böchingen | Böllenborn | Bornheim | Burrweiler | Dernbach | Dierbach | Dörrenbach | Edenkoben | Edesheim | Eschbach | Essingen | Eußerthal | Flemlingen | Frankweiler | Freimersheim | Gleisweiler | Gleiszellen-Gleishorbach | Göcklingen | Gommersheim | Gossersweiler-Stein | Großfischlingen | Hainfeld | Hergersweiler | Herxheim bei Landau/Pfalz | Herxheimweyher | Heuchelheim-Klingen | Hochstadt | Ilbesheim | Impflingen | Insheim | Kapellen-Drusweiler | Kapsweyer | Kirrweiler (Pfalz) | Kleinfischlingen | Klingenmünster | Knöringen | Leinsweiler | Maikammer | Münchweiler am Klingbach | Niederhorbach | Niederotterbach | Oberhausen | Oberotterbach | Oberschlettenbach | Offenbach an der Queich | Pleisweiler-Oberhofen | Ramberg | Ranschbach | Rhodt unter Rietburg | Rinnthal | Rohrbach (Pfalz) | Roschbach | Sankt Martin | Schweigen-Rechtenbach | Schweighofen | Siebeldingen | Silz | Steinfeld | Venningen | Völkersweiler | Vorderweidenthal | Waldhambach | Waldrohrbach | Walsheim | Wernersberg | Weyher in der Pfalz

Verbandsgemeinden im Landkreis Südliche Weinstraße
kreisfreie Städte und Kreise der Metropolregion