Buero für angewandten Realismus

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Buero für angewandten Realismus ist eine 1984 in Ludwigshafen gegründete Gruppe von Aktivisten, die in den Gebieten Kultur, Gesellschaft, Sport und Politik aktiv ist. Derzeit engagieren sich hier regelmäßig ca. 15 AktivistInnen und ein etwa doppelt so großer Kreis an gelegentlichen MitarbeiterInnen.

Treffen[Bearbeiten]

Montags finden ab 20:00 Uhr Treffen im Künstlerhaus Umspannwerk statt, ab 18:00 Uhr trifft man sich schon in der Gaststätte La Torre da Angelo zum informellen Austausch.

Geschichte[Bearbeiten]

es folgt eine kleine Auswahl an Veranstaltungen:

  • 1984 erste Veranstaltung: Die Absurde Banane, Contra Ludwigshafen
  • 1985 Performance Fleisch, Fabrik Worms
  • 1986 Lebende Legenden, Feuerwache Mannheim
  • 1987 Der Papst in Ulan Bator, Fabrik Worms
  • 1988 Der Gummibär, Feuerwache Mannheim
  • 1989 40 Jahre BRD, Music Hall Oppau
  • 1990 Hektoliteratur, Big Bug's Bakery Ludwigshafen
  • 1991 13 Tage in Ketten, verschiedene Orte, Ludwigshafen
  • 1992 Oh, my sweet Rachmaninow, LKW-Werkstatt Ludwigshafen
  • 1993 Weck, Worschd unn Woi, A.I.G. Ludwigshafen
  • 1994 Pälzer Liste Liste Palz (PLLP), Ludwigshafen
  • 1995 Hygiene, LKW-Werkstatt Ludwigshafen
  • 1996 APO, Rathaus Ludwigshafen
  • 1997 Maodada, Ma, Lu, HD, Mainz , Kassel
  • 1998 Geld, Kulturdepot, Ludwigshafen
  • 1999 Ein Sommernachtsficknam, Kulturdepot, Ludwigshafen
  • 2000 Maschine (S/W), Kulturdepot, Ludwigshafen
  • 2001 Ubu Roi sur la lune, Kulturdepot, Ludwigshafen
  • 2002 Manie, Kulturdepot, Ludwigshafen
  • 2003 Der zerbrochene Krug, Kulturdepot, Ludwigshafen
  • 2004 Im Weißen Rössl, Hallenbad Nord, Ludwigshafen
  • 2005 Tour de France, Rheinblock, Ludwigshafen
  • 2006 Loreley, Sulphor Sonic Festival, Mannheim
  • 2007 2. Kunstweltmeisterschaft
  • 2008 Im Tal der Künstlichen Körper, Kunstverein Ludwigshafen
  • 2009 Das Böse, Haltestelle Danziger Platz, Ludwigshafen
  • 2010 Trottoir des Todes, Kulturdepot Ludwigshafen
  • 2011 3. Kunstweltmeisterschaft, Wilhelm-Hack-Museum Ludwigshafen
  • 2012 Umzug in das Künstlerhaus Umspannwerk am Friedhof Mundenheim
  • 2013 2000 Jahre Krise, Rudolf-Scharpf-Galerie Ludwigshafen
  • 2014 Wem gehört die Welt?, Ausstellung, ehemalige Heilig-Kreuz-Kirche Ludwigshafen
  • 2015 Die Nibelungen, Ausstellung & Film, Kunstverein Ludwigshafen
  • 2016 Hundert Jahre DADA, 9-teiliger Veranstaltungszyklus, Ludwigshafen
  • 2017 4. Kunstweltmeisterschaft in enger Kooperation mit dem Ludwigshafener Kunstverein und den Weltkunstverbänden WAO, WAF und WKZ im Bürgermeister-Reichert-Haus.
  • 2018 Past First, Ausstellung, Umspannwerk Ludwigshafen

Kontakt[Bearbeiten]

Buero für angewandten Realismus
Raschigstraße 19a
67065 Ludwigshafen
Telefon: (06 21) 62 54 10
E-Mail: buero(a)angewandter.de

sonstiges[Bearbeiten]

  • Das Buero für angewandten Realismus legt Wert auf seine Schreibweise mit dem ue im Buero.
  • Als geistige Vorbilder nent man gerne die Dadaisten um Tristan Tzara und Fritz Hamsbach, die Situationisten um Guy Debord, verschiedene Punkrockaktivisten sowie Luther Blissett.
  • Alljährlich am Ostermontag trifft man sich im Ludwigshafener Friedrich-Ebert-Park zum Traditional Croquet Meeting.

Weblinks[Bearbeiten]

Rhein-Neckar-Wiki verbessern („Stub“)

Dieser Artikel ist leider sehr kurz. Also: Sei mutig und hilf bitte mit, aus ihm einen guten Artikel zu machen, wenn du mehr zum Thema „Buero für angewandten Realismus“ weißt. Vielen Dank für Deine Unterstützung!