Bundesstraße 535

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bundesstraße 535
Mai 2008

Die Bundesstraße 535 bildet eine südliche Ost-West-Achse zwischen Heidelberg und Mannheim über Schwetzingen

Inhaltsverzeichnis

Verlauf[Bearbeiten]

Die Straße verläuft zwischen Heidelberg-Rohrbach (Süd) und Mannheim-Friedrichsfeld. Von Osten betrachtet startet sie auf dem Verbindungsstück der Bundesstraße 3, die von Norden kommen als Karlsruher Straße am Gewerbegebiet Rohrbach Süd vorbeigeleitet und dort nach Süden weitergeführt wird. Die B535 führt dieses Verbindungsstück der B3 fort nach Westen, vorbei an Kirchheim (Heidelberg). Dort geht von Norden kommend die Speyerer Straße in die B535 über. Auf Höhe des Patrick-Henry-Village passiert sie die Bundesautobahn 5 an der Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen. Kurz darauf verläuft die Straße in nordwestlicher Richtung zwischen Plankstadt und Schwetzingen und fungiert als Ortsumfahrung für beide Städte. Zwischen der Ausfahrt Eppelheim und Schwetzingen Zentrum verläuft die Straße durch einen Tunnel. Hinter der Ausfahrt schwenkt die Straße noch einmal nach Norden, wo sich die Ausfahrt Schwetzingen Nord befindet und verläuft dann wieder in westlicher Richtung zur Ausfahrt Mannheim Friedrichsfeld. Hier schwenkt sie erneut nach Nordwesten, passiert die Bundesautobahn 6, an die sie als Anschlusstelle Mannheim/Schwetzingen angebunden ist und geht in die Bundesstraße 36 über.

Tunnel[Bearbeiten]

Fertigstellung des Tunnels

Der Tunnel, in dem die B535 an der Engstelle zwischen Plankstadt und Schwetzingen durchgeführt wird verfügt über zwei Röhren mit zwei Fahrspuren. Beide Röhren sind jeweils 9,50m breit und 4,85 Hoch. Die nördliche Röhre erstreckt sich über eine Strecke von 650 Metern, die südliche über 450m. Der Tunnel wurde in offener Bauweise gebaut. Insgesamt wurden 180.000 m³ Erde bewegt und 3.300t Stahl verbaut. Der Bau dauerte von März 2008 bis Dezember 2010.[1]

Zweck[Bearbeiten]

B535 ersetzt sowohl Teilstücke des früheren Verlaufs der Bundesstraße 36 als auch der Landesstraße 600. Als Verbindung zwischen den Großstädten Heidelberg und Mannheim sowie als Anbindung an das Kraichgau über die L600 hatten sie ein enormes Verkehrsaufkommen, dass sowohl durch Leimen als auch Schwetzingen durchgeleitet wurde. Die Folge waren lange Staus, sowie eine hohe Luft- und Lärmbelastung für die betroffenen Orte.

Bildergalerie: weitere Bilder zu diesem Artikel finden sich auf Bundesstraße 535 (Bilder)


Weblinks[Bearbeiten]

Die deutschsprachige Wikipedia zum Thema „Bundesstraße 535“

  1. Tunnel Schwetzingen in structurae.de - Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke, abgerufen am 17.10.2018