1806

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1750er | 1760er | 1770er | 1780er | 1790er | 1800er | 1810er | 1820er | 1830er | 1840er | 1850er
1800 | 1801 | 1802 | 1803 | 1804 | 1805 | 1806 | 1807 | 1808 | 1809

Ereignisse[Bearbeiten]

In der Folge des Reichsdeputationshauptschlusses wird die Kurpfalz zerschlagen. Der rechtsrheinische Teil wird an das Großherzogtum Baden angegliedert, der linksrheinische Teil wird französisch und nach dem Wiener Kongress bayerisch.

1. Juli

Clemens Brentano gründet die Badische Wochenschrift zur Belehrung und Unterhaltung für alle Stände (Herausgeber: Aloys Schreiber).

12. Juli

Gründung des Rheinbundes unter dem Protektorat Napoléons. 16 deutsche Fürsten erklären ihren Austritt aus dem Deutschen Reich.

26. Juli

Kurfürst Karl Friedrich von Baden ratifiziert den Rheinbundvertrag (die Rheinbundakte). Offizieller Beitritt Badens am 1. August.

13. August

Kurfürst Karl Friedrich wird Großherzog von Baden mit dem Titel "Königliche Hoheit".

14. August

Die Landgrafschaft Hessen-Darmstadt wird von Napoleon zum Großherzogtum erhoben. Gleichzeitig tritt das Land aus dem Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation aus. (am 30. August wird das Herzogtum Hessen-Nassau gegründet)

Weblinks[Bearbeiten]

  • Die deutschsprachige Wikipedia zum Thema „1806“