1803

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1750er | 1760er | 1770er | 1780er | 1790er | 1800er | 1810er | 1820er | 1830er | 1840er | 1850er
1800 | 1801 | 1802 | 1803 | 1804 | 1805 | 1806 | 1807 | 1808 | 1809

Ereignisse[Bearbeiten]

25. Februar
Reichsdeputationshauptschluss in Regensburg, die Fürstentümer Baden und Württemberg verzeichnen große Gebietsgewinne, Karl Friedrich von Baden wird Kurfürst
23. März
Aufstellung des späteren Leib-Grenadier-Regiments als Infanterie-Regiment 'Erbprinz' aus Offizieren und Mannschaften bayerischer Truppenteile aus der Pfalz.
13. Mai
13. badisches Organisationsedikt Über die Organisation der gemeinen und wissenschaftlichen Lehranstalten, insbesondere die Neuorganisation der Universität Heidelberg. Kurfürst Karl Friedrich von Baden beschließt die Aufhebung der konfessionellen Bindung und die Beendigung der Eigenfinanzierung der Universität Heidelberg.
2. Juni
Kurfürst Karl Friedrich von Baden zieht in Mannheim ein.

Geboren[Bearbeiten]

8. Januar
in Edenkoben: Friedrich Arnold († 1890), Anatom

Weblinks[Bearbeiten]

  • Die deutschsprachige Wikipedia zum Thema „1803“