Christian Freund

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn du Zugang zu passenden Bildern hast, deren Nutzungsbedingungen es erlauben, sie im Rhein-Neckar-Wiki zu verwenden, dann lade sie bitte hoch.

Christian R. Freund (*15. Mai 1965 in Frankenthal; † 18. Juni 2010 in Mannheim) war ein Mannheimer Unternehmer und Privathistoriker.

Der Antiquitätenhändler und Spezialist für Münzen sowie historische Wertpapiere war Inhaber der Kunsthandlung Freund.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Leben und Wirken

Der aus einer Familie aus Kallstadt an der Weinstraße stammende Christian Roland Freund besuchte die Wirtschaftsfachschule in Ludwigshafen und machte sich 1987 selbständig.

Freund war Vorsitzender des 1998 von ihm mitgegründeten Mannheimer Vereins Geschichtswerkstatt Mannheim Innenstadt e.V. Seit jenem Jahr gehörte er auch der bundesweit tätigen Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des monarchischen Gedankens Tradition und Leben e.V.[1] an.

Darüberhinaus war er Mitglied in mehreren weiteren Mannheimer Vereinen, darunter dem Bürger- und Gewerbeverein östliche Innenstadt (BGV), und engagierte sich unter anderem im Bereich Denkmal- und Umweltschutz in Mannheim.

Freunds Motto lautete „Mit der Kunst, von der Kunst für die Kunst zu leben!“

Mit nur 45 Jahren verstarb Christian Freund am 18. Juni 2010 in Mannheim durch einen Unfall.

Die Trauerfeier fand am 9. Juli 2010 in Kallstadt statt.[2]

[Bearbeiten] Positionen

Christian Freund unterstützte einen Aufruf zum Erhalt denkmalgeschützter Industriebauten auf dem Werksgelände der Vögele AG.[3]

In seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Bürger- und Gewerbevereins östliche Innenstadt (BGV) erklärte Freund anlässlich einer Mitgliederversammlung des BGV, er sei sich „sicher, dass wir zum ersten Mal seit Kriegsende und dem damit verbundenen Wiederaufbau unserer Heimatstadt Mannheim die Gelegenheit haben, unsere Quadrate durch die vielen (Bau-)Projekte immens aufzuwerten“.[4]

[Bearbeiten] Politisches Engagement

Christian Freund war Mitglied im Ortsverband Innenstadt/Jungbusch der Mannheimer CDU und gehörte dem Vorstand dieses Ortsverbandes an. Für die CDU bewarb er sich 2009 bei den Kommunalwahlen um einen Sitz im Mannheimer Gemeinderat.

[Bearbeiten] Letzte Anschrift

Christian Freund
R3, 16
68161 Mannheim
E-Mail: FreundMannheim(a)aol.com, info(a)Freund-Mannheim.de, Freund(a)BGV-Mannheim.de

[Bearbeiten] Publikationen

  • "Großherzog Friedrich I. von Baden und Mannheim", Mannheim (im Selbstverlag) 2001
  • "Kallstadt in alten Ansichten" (im Selbstverlag), 1985

[Bearbeiten] Aufsätze

[Bearbeiten] Quellen / Literatur

[Bearbeiten] Weblinks

[Bearbeiten] Fußnoten

Anmerkungen und Einzelnachweise:

  1. Allgemein über diesen Verein siehe: Die deutschsprachige Wikipedia zum Thema „Tradition und Leben e.V.“
  2. YouTube: Video „Trauerfeier Christian Roland Freund R.I.P. Kallstadt 9. Juli 2010“
  3. Webpräsenz www.Rhein-Neckar-Industriekultur.de des Rhein-Neckar-Industriekultur e.V.: Unterstützerliste (abgerufen am 9.9.2010), siehe dort Eintrag Nr. 219 vom 5. Februar 2010
  4. Morgenweb.de: Artikel „Bauprojekte im Blick behalten“ von Sylvia Osthues