Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) ist eine Partei, die auch in der Metropolregion Rhein-Neckar aktiv ist.

Struktur[Bearbeiten]

Die SPD ist, wie jede andere politische Partei in Deutschland auch, ortsbezogen in Landesverbände gegliedert, von denen drei in unserer Region aktiv sind:



SPD Baden-Württemberg[Bearbeiten]

Die SPD gliedert sich in unserer Region in folgende Kreisverbände:

Mannheim 
SPD-Kreisverband Mannheim[1]
Heidelberg 
SPD-Kreisverband Heidelberg
Lothar Binding ist Bundestagabgeordneter im Wahlkreis
Rhein-Neckar-Kreis 
SPD-Kreisverband Rhein-Neckar
Neckar-Odenwald-Kreis 
SPD-Kreisverband Neckar-Odenwald[2]

Hessen[Bearbeiten]

Die SPD Hessen gliedert sich in die zwei Bezirksverbände Hessen-Nord und Hessen-Süd, wobei letzterer für unsere Region relevant ist.

Bezirk Hessen Süd[Bearbeiten]

Vorsitzender des Bezirks Süd der Landtagsabgeordnete Gernot Grumbach (Stand Januar 2917).

Von den 18 Unterbezirken des Bezirks ist nur der SPD Unterbezirk Bergstraße mit seinen 22 Ortsvereinen in der Region vertreten.

Unterbezirk Bergstraße[Bearbeiten]

Vorsitzende ist Christine Lambrecht, Viernheim. Sie ist auch Mitglied des Bundestages.

Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion ist (2016/17) Josef Fiedler.

Die Adresse lautet:

Rheinland-Pfalz[Bearbeiten]

Die SPD in Rheinland-Pfalz gliedert sich in zahlreiche Unterbezirke und stellt seit 1994 den Ministerpräsidenten des Landes, von 1994 bis 2013 war dies Kurt Beck, seither ist es Malu Dreyer.

Ludwigshafen, Frankenthal (Pfalz)
Unterbezirk LU/FT
Neustadt an der Weinstraße 
SPD-Unterbezirk Neustadt an der Weinstraße[5]
Landau, Landkreis Germersheim, Landkreis Südliche Weinstraße
SPD-Unterbezirk Südpfalz[6]
Die SPD stellt hier seit Januar 2008 den Oberbürgermeister der Stadt Landau, Hans-Dieter Schlimmer.

Sachbezogene Gliederung[Bearbeiten]

Arbeitsgemeinschaften[Bearbeiten]

  • Mitglieder der SPD, die jünger als 35 Jahre alt sind, gehören der Arbeitsgemeinschaft der Jungsozialisten an.

Weblinks[Bearbeiten]