2006

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Ereignisse[Bearbeiten]

  • Das Heidelberg Center for American Studies (HCA) der Universität Heidelberg (am 7. Januar 2004 in der Schillerstraße 4-8 eröffnet) zieht in die Hauptstraße 120=“Haus Neukirch“ bzw "Curt und Heidemarie Engelhorn Palais").
  • Januar: Neuer Rektor der evangelischen Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg ist Prof. Bernd Stegmann (Nachfolger von Prof. Hermann Schäffer).
  • 1. Januar: Heidelberg: Die Altpapiersammlung wird schrittweise auf grundstücksbezogene Papierbehälter umgestellt. Die 340 öffentlichen Papiercontainer werden eingezogen.
  • 20. Januar: Die Universität Mannheim scheidet aus dem Rennen um eine Förderung als Elite-Universität. Die Universität Heidelberg ist weiter dabei.
  • Februar: Das seit Oktober 2001 geschlossene Textilmuseum Max Berk in Ziegelhausen (Brahmsstraße 8) wird als Textilsammlung Max Berk des Kurpfälzischen Museums wieder eröffnet.
  • 03. März: Fast ganz Mannheim wird nach dem Fund einer toten, mit H5N1 infizierten Wildente im Industriehafen zum Vogelgrippe-Beobachtungsgebiet.
  • 15. März: Spatenstich zum Bau der neuen Feuerwache am Baumschulenweg (Architekt: Peter Kulka, geplante Fertigstellung: Ende 2007, Kosten 17,5 Millionen €)
  • 26. März: Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz und Kommunalwahlen in Hessen.
  • 24. April: Die Stadtbücherei Heidelberg feiert ihren 100. Geburtstag.
  • 22. Mai: Clemens-Brentano-Preis für Literatur an Stefan Weidner (*1967)
  • 24. - 28. Mai: Landesturnfest in Heidelberg
  • 1. August: Heidelberg: Der 29jährige Johan Holten aus Kopenhagen wird Nachfolger von Hans Gercke als Leiter des Heidelberger Kunstvereins (bis 2011)
  • 7. September: Ludwig Haßlinger aus Heidelberg-Handschuhsheim erhält in Wertheim-Bronnbach die Heimatmedaille Baden-Württemberg
  • 17. September: Gottesdienst zum 100jährigen Jubiläum der evangelischen Kreuzkirche Wieblingen
  • 21. September: Es wird bekannt, dass das von Dietmar Hopp (SAP) geplante Fußballstadion für 30.000 Zuschauer in Sinsheim gebaut werden soll (zuvor war Heidelberg als Standort im Gespräch gewesen).
  • 30. September: Heidelberg: Das Restaurant Le Palme (Hauptstraße) schließt nach 38 Jahren seinen Betrieb.
  • 22. Oktober: 1. Wahlgang der OB-Wahl in Heidelberg; Eckart Würzner 47,45 % der Stimmen, Caja Thimm 33,65, Jürgen Dieter 12,8 %)
  • 25. Oktober: Das Heidelberger Theater wird geschlossen, weil die Sicherheit der Beschäftigten nicht mehr gewährleistet ist (bis 19. November 2006).
  • November: In Leimen wird bei Bauarbeiten nördlich des alten Stadtkerns das Grab einer jungen Frau aus der Merowingerzeit († 530/555 n. Chr.) mit Beigaben (2 vergoldete Scheibenfibel, Perlen, Kamm) gefunden.
  • 12. November: 2. Wahlgang der Wahl des Oberbürgermeisters in Heidelberg: Eckart Würzner (parteilos, Kandidat von CDU, Heidelbergern, FDP, FWV), wird mit 53,9% der Stimmen gewählt.

Gestorben[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Die deutschsprachige Wikipedia zum Thema „2006“