Vertriebenendenkmal

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Vertriebenendenkmal ist ein Denkmal, das den Heimatvertriebenen gewidmet ist und/oder von diesen zur Erinnerung an die Heimat und die Opfer von Flucht und Vertreibung nach dem Zweiten Weltkrieg (1939 bis 1945) errichtet wurde.

Liste[Bearbeiten]

„DEN TOTEN DER OSTDEUTSCHEN HEIMAT“: Ostgedenkstein in Harthausen
Diesem Artikel fehlen (weitere) Bilder. Wenn du Zugang zu passenden Bildern hast, deren Nutzungsbedingungen es erlauben, sie im Rhein-Neckar-Wiki zu verwenden, dann lade sie bitte hoch.

Vertriebenendenkmale in der Metropolregion Rhein-Neckar und Umgebung:

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]