Linie S51

Aus dem Rhein-Neckar-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Disambig-50px.png Dieser Artikel bezieht sich auf die S-Bahn S51, zur KVV-Linie Germersheim–Wörth siehe Linie S51 (KVV).

Die Linie S51 ist Teil der S-Bahn RheinNeckar und führt von Meckesheim nach Aglasterhausen. Die S51 bedient dabei als ein Ast der S5 das aus dem Osten kommende Schwarzbachtal, einem Zufluss, der hier in die Elsenz mündet. Das Elsenztal seinerseits mäandert weiter nach Neckargemünd.

Die Linie wurde am 12. Juni 2010 offiziell in Betrieb genommen (Heidelberg ab 10:04 Uhr). Die Linie hätte gleichzeitig mit der Stammlinie S5 eröffnet werden sollen, doch durch den harten Winter verzögerten sich die Bauarbeiten zur Elektrifizierung und Erneuerung der Bahnsteige. Der größte Teil der Strecke liegt im Rhein-Neckar-Kreis.

Liniennummer
Linienverlauf Länge Stationen Strecken
S51 (Heidelberg–)Meckesheim–Aglasterhausen
(HeidelbergNeckargemünd –) Meckesheim bis Aglasterhausen
19 km (39 km) 7 (14) (Elsenztalbahn,) Schwarzbachtalbahn (Baden)


Haltestellen[Bearbeiten]

Besonderheiten[Bearbeiten]

Die S51 fährt stündlich im Pendelverkehr zwischen Meckesheim und Aglasterhausen. In der Hauptverkehrszeit auch im 30-Minuten-Takt. Hierbei fährt die S51 auch bis Heidelberg oder, einmal morgens und einmal nachmittags, gar bis Mainz.

Der S-Bahn-Takt zwischen Neckargemünd und dem Hauptbahnhof Heidelberg wird dadurch weiter verdichtet.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Bau/Umbau kostete ca. 38 Mi. Euro, wovon der Bund 60 % und die Gebietskörperschaften den Rest getragen haben. Der größte Teil der Strecke wird auf einem hochwassersicheren, bereits bestehenden Damm am Talrand entlang geführt.

Historisch betrachtet handelt es sich um die Neuentwicklung eines Teilstücks einer ehemaligen (Reichsbahn-Nebenbahn), der Bahnstrecke Meckesheim–Neckarelz (vgl. Wikipedia), genannt Schwarzbachtalbahn (Baden), auf der der Betrieb von der DB eingestellt wurde.

Literatur[Bearbeiten]

  • RNZ: Alex Brechtel: Der Zug ist angekommen. 14. Juni 2010, S. 11
Linien der S-Bahn RheinNeckar
600px-S-Bahn Berlin Logo.png

S1 Homburg (Saar)KaiserslauternNeustadt (Weinstraße)SchifferstadtLudwigshafenMannheimHeidelbergEberbachMosbachOsterburken
S2 KaiserslauternNeustadt (Weinstraße)SchifferstadtLudwigshafenMannheimHeidelbergEberbach (– Mosbach)
S3 GermersheimSpeyerLudwigshafenMannheimHeidelbergWiesloch-WalldorfBruchsalKarlsruhe
S33 GermersheimGraben-NeudorfPhilippsburg BahnhofBruchsal
S4 GermersheimSpeyerLudwigshafenMannheimHeidelbergWiesloch-WalldorfBruchsal
S5 HeidelbergNeckargemündMeckesheimSinsheimEppingen
S51 (HeidelbergNeckargemünd –) MeckesheimAglasterhausen
S6 Mainz - WormsLudwigshafen (Rhein) HbfMannheim HbfWeinheimBensheim